Direkt zum Inhalt springen zur Navigation

Buch des Monats

Buch des Monats - die Bibliothek Mellingen empfiehlt: "Für immer zuckerfrei" - Schlank, gesund und glücklich ohne das süsse Gift

Anastasia Zampounidis immer unter Druck und Stress. Im Beruf dopt sie sich mit der weissen Droge Zucker auf, egal ob Niedergeschlagenheit, Stress, Unwohlsein, Erschöpfung oder Konzentrationsmangel ihr zu schaffen machen. Zucker und Süsses ist ihre erste Wahl.

Erste Hilfe – jedoch nur für kurze Zeit, denn der Heisshunger lässt nicht lange auf sich warten. Sie realisiert, dass sie etwas ändern muss. Sie macht sich schlau über Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe und kommt in Kontakt mit der Chinesischen Medizin. Diese zeigt ihr, dass ihr Körper nicht im Lot ist und sie etwas dagegen unternehmen muss. Ihr Interesse, mehr zu wissen, ist entfacht und sie entdeckt die alte Lehre des Paracelsus. Sie beschliesst einen Neustart und schwört dem Zucker ab. Ein neuer Lebensweg beginnt.

Sie erzählt in diesem Buch, wie sie lernt, auf ihren Körper zu hören, was ihm gut tut und was nicht. Sie zeigt auf, wie sie es schaffte vom Zucker wegzukommen – was in unserer Gesellschaft alles andere als einfach ist, denn es hat einfach in fast allen halbfertigen Produkten oder Fertigprodukten Zucker.

Sie erzählt unterhaltsam aus ihrem interessanten und abwechslungsreichen Leben und wie sie Beruf, Familie, Interessen und gesunder Lebensstil unter einen Hut bringt. Sie ist in diesem Buch weder belehrend noch hält sie den Finger auf und sagt: „ So müsst ihr es machen!“ Sie erzählt lediglich, welchen Weg sie eingeschlagen hat, wie sie kocht, dass sie sich wohl und glücklich mit ihrer Lebensweise fühlt.

Möchte es jemand ausprobieren? Sie gibt viele Tipps und Ratschläge, wie die Umsetzung klappen kann. Ebenso sind einige Essensrezepte und interessante Teerezepte enthalten.

Ein unterhaltsames aber auch interessantes Buch, welches uns vielleicht etwas aufrüttelt, unsere Einkäufe kritischer zu tätigen, uns aber auch motiviert, mehr Frische einzukaufen und 5 Minuten mehr für die Zubereitung zu investieren.

Anastasia Zampounidis, „Für immer zuckerfrei. Schlank, gesund und glücklich ohne das süsse Gift“, Bastei Lübbe AG, 2017


Klappentext

Glücklich essen statt verzichten

Anastasia Zampounidis ist trockener Sugarholic. Jahrzentelang griff sie zu Süssigkeiten, wenn sie sich beruhigen, trösten oder belohnen wollte, und weckte damit nur neuen Heisshunger. Ein regelrechter Suchtkreislauf aus kurzfristiger Befriedigung und baldigem Verlangen nach mehr entstand. Dann ging sie auf Entzug, mit grossartigen Folgen: Sie verlor Gewicht, fühlte sich ausgeglichener und fitter, zudem sieht die Endvierzigerin aus wie Anfang dreissig. Welche Folgen hat Konsum von Zucker also wirklich? Wie wirkt er, wo steckt er überall drin und wie nascht man ohne das süsse Gift? Anastasia Zampounidis erzählt von ihrem Weg aus der Zuckerhölle, sie klärt über seine Wirkungsweise auf und verrät Tipps und Rezepte, die zuckerfrei glücklich macht.

Autorentext

1968 geboren, begann ihre TV Karriere beim Musiksender MTV. Es folgten Moderationen für Wetten, dass?, Sixx TV und ZDEneo. Zuletzt deckte sie im Namen des ZDF als WISO-Konsumagentin regelmässig Verbraucherfallen auf, unter anderem in der Dokumentation „Die Zuckerfalle“. Seit elf Jahren verzichtet sie auf Zucker und hat dafür ein Vielfaches an Energie und Lebensfreude gewonnen.

Link Bibliothek Mellingen