Direkt zum Inhalt springen zur Navigation

Neubau Garderoben in der Sportanlage Kleine Kreuzzelg

Der Gemeinderat plant für die Sportanlage Kleine Kreuzzelg den Neubau eines Garderobengebäudes. Das Baugesuch liegt öffentlich auf. Der Gemeindeversammlung soll am 20. November 2018 der Baukredit unterbreitet werden.


Zusätzliche Garderoben erforderlich
Der FC Mellingen freut sich seit längerer Zeit über zusätzliche Mitglieder. Insbesondere der Juniorenbereich entwickelt sich prächtig. Die bestehenden Garderoben genügen nicht mehr den Anforderungen. Zusätzlich sind in der Sportanlage Kleine Kreuzzelg vier Garderoben mit Nebenräumen erforderlich. Seit vier Jahren prüft der Gemeinderat wie die Garderoben in der Sportanlage Kleine Kreuzzelg erweitert werden können. Die Gemeindeversammlung hat am 22. November 2016 für die Projektierung der Garderoben in der Sportanlage Kleine Kreuzzelg einen Budgetkredit von CHF 90‘000 bewilligt. Die ersten Projektentwürfe waren aus der Sicht des Gemeinderates zu wenig überzeugend und zu teuer.

Projektoptimierung
Nach einer Besichtigung der Sportanlagen Aarau-Rohr, Aarau-Schachen, Aarau-Brügglifeld und der bestehenden Garderoben in der kleinen Kreuzzelg hat der Gemeinderat im April 2018 beschlossen, die Planung für das Garderobengebäude mit einer Arbeitsgruppe neu
anzugehen. Die Architekturleistungen sind aufgrund einer Ausschreibung an die Bele Architekten, Niederrohrdorf, vergeben worden. Weiter hat der Gemeinderat einen Nachtragskredit von 70‘000 Franken bewilligt, um die Planungsarbeiten umgehend weiter führen zu können. Zur Kosten- und Projektoptimierung hat die Planungskommission den Standort und das Raumprogramm überprüft. Das Garderobengebäude soll parallel zum roten Platz auf den Hauptplatz orientiert werden. Geplant sind vier Garderoben, zwei Duschen, ein Raum für die Schiedsrichter, ein Materialraum, ein Raum für die Haustechnik sowie den erforderlichen WC-Anlagen. Zusätzlich ist ein Clublokal für 50 Personen mit einer Officeküche und ein Vorbereitungs-/Lagerraum geplant. Gegen Westen ist ein grosszügiger gedeckter Aufenthaltsbereich vorgesehen. Mit dem Konzept der Bele Architekten werden die Geschossflächen verkleinert und die Anlagekosten optimiert. Die Anlagekosten für das Garderobengebäude betragen 1,25 Mio. Franken.

Finanzierung
Das Gebäude bleibt im Eigentum der Einwohnergemeinde. Der FC Mellingen wird sich am Neubau beteiligen. Die Küche und der Aufenthaltsraum werden im Edelrohbau durch die Einwohnergemeinde erstellt. Der FC Mellingen ist für die Betriebseinrichtung, die Küche und das Mobiliar verantwortlich. Das bestehende Clubhaus wird nach Fertigstellung des Garderobengebäudes durch den FC Mellingen fachgerecht zurückgebaut. Zudem beteiligt sich der FC Mellingen an den Gebäudekosten und erbringt eine jährliche Pacht. Die Gemeinde kann das Garderobengebäude inkl. Clublokal für öffentliche Anlässe, zum Beispiel Schulanlässe, kostenlos nutzen. Die Bewirtung erfolgt durch die Pächterin. Aus dem Swisslos-Sportfond Aargau kann mit einem namhaften Beitrag gerechnet werden. Die Nettokosten für die Gemeinde betragen rund 950‘000 Franken.

Zeitplan/Weiteres Vorgehen
Der Gemeinderat hat am 24. September das Bauprojekt mit Kostenvoranschlag beraten. An der Gemeindeversammlung vom 22. November wird den Stimmberechtigten der Baukredit für das Garderobengebäude zur Genehmigung unterbreitet. Mit dem Bauprojekt hat der Gemeinderat das Baugesuchs zur öffentlichen Auflage freigegeben. Das Baugesuch wird vom 1. Oktober bis 30. Oktober öffentlich aufgelegt. Damit können allfällige kantonale Auflagen noch berücksichtigt und der Gemeindeversammlung kann das Ergebnis der öffentlichen Auflage kommuniziert werden. Sofern dem Baukredit am 20. November 2018 zugestimmt wird, soll mit den Bauarbeiten im Juni 2019 begonnen werden können.

Informationsveranstaltung:
Der Gemeinderat lädt die interessierte Bevölkerung am 8. November 2018, 19.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung im Restaurant «Andalusia» ein. Im Anschluss stehen der Gemeinderat und die beauftragten Planer für Fragen zur Verfügung.

Mellingen, 26. September 2018

Bauverwaltung Mellingen
Emanuele Soldati
Leiter Bau und Planung/Bauverwalter


Weitere Auskünfte für Medienschaffende erteilt
Wer: Emanuele Soldati, Bauverwalter
Wann: 26. September 2018, 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Erreichbar unter: 058 481 88 61