Direkt zum Inhalt springen zur Navigation

Kein schönes Weihnachtsgeschenk

Die Geschichte läuft immer ähnlich ab. Unbelehrbare Personen halten sich nicht an die gängigen Regeln der Vernunft. Sie zerstören Eigentum oder hinterlassen im öffentlichen Raum eine grosse Unordnung. Dass Benutzer der öffentlichen Toilettenanlage beim Gemeindehaus eine solche Sauerei hinterlassen, ist einfach nur traurig.

Die Folgen sind absehbar. Die Polizei oder Sicherheitskräfte müssen die öffentlichen Räume vermehrt kontrollieren. Die Mitarbeitenden des Bauamtes müssen die Anlagen reinigen. Dies alles kostet das Gemeinwesen und damit den Steuerzahler viel Geld.

Ein sinnvoller Vorsatz für's Neue Jahr: Mehr Respekt!