Direkt zum Inhalt springen zur Navigation

Neubau Garderoben kann erstellt werden

Die Gemeindeversammlung vom 20. November 2018 hat den Baukredit für den Neubau Garderobengebäude bewilligt. Der Gemeinderat hat nun für den Neubau die Baufreigabe erteilt und die Arbeiten vergeben. Dank grosser Unterstützung aus der Bevölkerung und dem örtlichen Gewerbe konnte der FC Mellingen 100‘000 Franken an das Clubhaus beitragen. Mit den Bauarbeiten kann in den Sommerferien begonnen werden.

Zusätzliche Garderoben erforderlich

Die Gemeindeversammlung vom 20. November 2018 hat den Baukredit von 1,25 Mio. Franken genehmigt. Geplant sind vier Garderoben, zwei Duschen, ein Raum für die Schiedsrichter, ein Materialraum, ein Raum für die Haustechnik sowie den erforderlichen WC-Anlagen. Zusätzlich sind ein Clublokal für 50 Personen, eine Officeküche und ein Lagerraum geplant. Gegen Westen ist ein grosszügiger gedeckter Aufenthaltsbereich vorgesehen. Der FC Mellingen hat sich verpflichtet sich am Neubau zu beteiligen.

Arbeitsvergaben und Baufreigabe

Aufgrund der Beschlüsse der Gemeindeversammlung ist das Bauvorhaben weiter optimiert worden. Für die wichtigsten Bauarbeiten liegen konkrete Angebote vor. Der Gemeinderat hat nun die ersten Bauarbeiten vergeben und die Baufreigabe erteilt. Dies nachdem auch der vom FC Mellingen zugesicherte Beitrag von 100‘000 Franken überwiesen worden ist. Dank grosser Unterstützung aus der Bevölkerung und dem örtlichen Gewerbe ist es dem FC Mellingen gelungen, den namhaften Beitrag fristgerecht zusammentragen. Aus dem Swisslos-Sportfond Aargau sind 250‘000 Franken zugesichert worden.

Die bisherigen Arbeiten sind wie folgt vergeben worden: Baumeister: Huwiler Portmann AG, Niederwil; Holzbau: Vögeli Holzbau AG, Mellingen; Elektroinstallationen: Elektro Imboden AG, Mellingen; Heizung: Kämpfer AG, Othmarsingen; Lüftung: Riggenbach AG, Brugg; Sanitär: Ethemi Haustechnik AG, Mellingen und Bele Architekten GmbH, Niederwil.

Baubeginn

Mit den Bauarbeiten soll in den Sommerferien begonnen werden können.

Mellingen, 5. Juni 2019
Bauverwaltung Mellingen